…..die Welt zu retten.

Thich Nhat Hanh.

“ In der Zen-Tradition  sprechen wir vom iDeal des „nichtgeschäftigen“ Menschen, jemand, der frei und entspannt ist und nicht mehr etwas anstrebt oder sucht. Ein freier, nicht geschäftiger Menschist sehr aktiv, der Welt zu helfen und Leiden zu lindern, lässt sich aber nie von seiner Umgebung oder der Arbeit, die er tut, aus der Ruhe bringen und verliert sich nicht in seinen Idealen oder Projekten. Das ist sehr wichtig. Wir sollten Dinge nicht tun, um dafür Lob, Ruhm oder finanziellen Gewinn einzustreichen. Wir sollten Dinge nicht tun, um vor etwas davonzulaufen oder etwas zu vermeiden. Wir handeln aus Liebe.“

S. 91

Und genau deswegen die Veränderungen, die jetzt beginnen, ihren Anfang nehmen.