Bitterlich enttäuschtes Email von Fr N.N: mit zwar neg PCR Test aber positivem Heimtest habe ich sie vor 11 Tagen gebeten dringend daheim zu bleiben (im Bett),  Ruhe zu geben, bei Bedarf sich nochmals zu melden: mittlerweile seit 4 Tagen stationär, nach vielen vielen Untersuchungen: es scheint eine Meningitis zu sein….

Ich kann nicht hellsehen. Leider. Ich habe wirklich intensiv darüber nachgedacht, wo ich etwas übersehen/überhört habe: Telefonat: Sprache klar, Antworten orientiert, Anruf wurde prompt selbst entgegengenommen…die üblichen Symptome eine CoV Infektion oder eines grippalen Infektes…ich KANN einen solchen Verlauf nicht einmal erahnen (immunkompetent, jung, keine Grunderkrankungen….)

Ich habe geantwortet und unter anderem gebeten, dass ich auf der Klinik nachfragen darf bzgl der anderen Verdachtsdiagnosen: um lernen zu dürfen, was ich NICHT gehört habe am Telefon…nein, denn das bringt ihr ja nichts…

Hm.

Also manchal bin ich irgendwie Fussabtreter.